C·A·P Home > Publikationen > 2012 > Ein neues Europa? Analyse zu den Zukunftskonstellationen des Kontinents

Ein neues Europa? Analyse zu den Zukunftskonstellationen des Kontinents

Von Werner Weidenfeld

19.09.2012 · Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS) 5/2012


< Vorige NewsNächste News >


Europa bleibt ein Rätsel. Es bietet dramatische Krisenmeldungen und zugleich mühsam errungene Reformschritte. Klärungsbedarf wird unübersehbar: Wie soll die Handlungsfähigkeit der EU künftig gesichert werden? Wie sind Währungskrisen zu vermeiden? Welches Gewicht besitzt die deutsch-französische Zusammenarbeit? Wie ist die Rolle Großbritanniens einzuordnen? Wird die Balance zwischen großen und kleinen S taaten in der EU gewährleistet? Ist die Grundlage ihrer Legitimation gesichert? Der Beitrag diskutiert diese und andere Grundfragen der Europäischen Integration und eröffnet Perspektiven auf Europas Zukunft.


News zum Thema


Kurz, Macron, Varadkar: Politik im Jugendwahn?
AZ-Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.10.2017 · Abendzeitung

Europa fehlt der strategische Entwurf
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
29.09.2017 · Reutlinger General-Anzeiger

EU/Deutschland: Merkel dominiert, reformiert aber nicht
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.09.2017 · Die Presse

Wie einst Kohl und Mitterrand
SZ-Außenansicht von Werner Weidenfeld
22.05.2017 · Süddeutsche Zeitung

Europa muss seine Seele wiederfinden
Ein Essay von Werner Weidenfeld
27.03.2017 · POLITIKUM 01/2017

Webdesign EGENCY München