C·A·P Home > Publikationen > 2012 > Ein neues Europa? Analyse zu den Zukunftskonstellationen des Kontinents

Ein neues Europa? Analyse zu den Zukunftskonstellationen des Kontinents

Von Werner Weidenfeld

19.09.2012 · Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS) 5/2012


< Vorige NewsNächste News >


Europa bleibt ein Rätsel. Es bietet dramatische Krisenmeldungen und zugleich mühsam errungene Reformschritte. Klärungsbedarf wird unübersehbar: Wie soll die Handlungsfähigkeit der EU künftig gesichert werden? Wie sind Währungskrisen zu vermeiden? Welches Gewicht besitzt die deutsch-französische Zusammenarbeit? Wie ist die Rolle Großbritanniens einzuordnen? Wird die Balance zwischen großen und kleinen S taaten in der EU gewährleistet? Ist die Grundlage ihrer Legitimation gesichert? Der Beitrag diskutiert diese und andere Grundfragen der Europäischen Integration und eröffnet Perspektiven auf Europas Zukunft.


News zum Thema


Analyse: EU 2017
Sterbender Schwan oder Phönix aus der Asche?
23.12.2016 · Reuters News

Dr. Thomas Jansen: Europa verstehen
Reflexionen gegen die Krise der Union
08.12.2016 · Münchner Beiträge zur europäischen Einigung, Band 27

„Europa steht unter Hochspannung“
Über die Konsequenzen der Voten in Rom und Wien für Europa spricht rbb inforadio mit dem Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld
06.12.2016 · inforadio rbb

Next Europe - Traum oder Albtraum?
Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld in Salzburg
03.11.2016 · C·A·P

Union: In der CSU regiert die Angst
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.11.2016 · ZEIT Online

Webdesign EGENCY München