C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2011 > Reformen, die nicht greifen

Ohne Gegenstrategie? Europa in der Krise

Ein Artikel von Werner Weidenfeld

PDF-Download des Artikels

Den Ruf nach einer Strategie für Europa konnte man in der Vergangenheit schon einige Male hören; aber da ging es mit einer klugen Durchwurstelei dann doch immer weiter. Jetzt offenbar nicht mehr. Die allmählich hektischeren Reparaturen greifen nicht mehr. Können die so verschiedenen Länder Europas überhaupt im gleichen Schritt und Tritt weiterkommen? Oder gäbe es da eine andere Vision?

05.10.2011 · DIE GAZETTE, Herbst 2011


< Vorige NewsNächste News >


News zum Thema


„Europa steht unter Hochspannung“
Über die Konsequenzen der Voten in Rom und Wien für Europa spricht rbb inforadio mit dem Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld
06.12.2016 · inforadio rbb

BPR Interviews: Werner Weidenfeld
Europe after the Brexit
15.11.2016 · Brown Political Review

„Jahrbuch der Europäischen Integration 2016“ erscheint im November
Herausgegeben von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels
31.10.2016 · C·A·P

Europa lernt nur unter Druck
Gastkommentar von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.10.2016 · Salzburger Nachrichten

EU in der Krise: Das Projekt Europa ist nicht am Ende
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.10.2016 · heute.de

Webdesign EGENCY München