C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2007 > Europeanisation of the Balkans

Revisiting the Europeanisation of the Balkans

Einladung zur Paneldiskussion am 28. November 2007 in der Hertie School of Governance in Berlin

16.11.2007 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Alina Mungiu-Pippidi und Wim van Meurs laden Sie herzlich ein zur dreistündigen Paneldiskussion "Revisiting the Europeanisation of the Balkans" in der Hertie School of Governance (Schloßplatz 1, Berlin) am Mittwoch 28. November 2007, 12.00 Uhr.

PDF-Download: Invitation

Die neuesten Entwicklungen in der Region, die EU-Integrationsstrategie und die bevorstehende Kosovo-Entscheidung diskutieren folgende Experten:

  • Tim Judah (Journalist, The Economist, London) - Moderator
  • Heather Grabbe (European Commission, Brüssel)
  • Wim van Meurs (C·A·P, München)
  • Alina Mungiu-Pippidi (HSoG, Berlin)
  • Vladimir Gligorov (WIIW, Wien)
  • Dimitar Bechev (St Antony's College, Oxford)
  • Nenad Zakošek (University of Zagreb)

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das Policy Paper "Plan B – B for Balkans. State Building and Democratic Institutions in Southeastern Europe" vorgestellt werden.

Um Teilnahmebestätigung wird gebeten: Tel. +49-(0)30-212312.132 oder
kusserow@hertie-school.org
(Frau V. Kußerow).


News zum Thema


Die vergessene Wahrheit - Der deutsche Einfluss auf die Staatsgründung Kroatiens
Von Ivan Simek
28.06.2013 · Münchner Beiträge zur europäischen Einigung, Bd. 24

Why Serbia should be granted candidate status for the European Union
C·A·Perspectives · 4 · 2011
08.12.2011 · Sebastian Schäffer

Die EU als Motor der Transformation in Südosteuropa
Ivo Sanader eröffnet das C·A·P Forschungskolloquium im Wintersemester
04.11.2010 · C·A·P

Ein Zwergstaat am Tropf der EU - Kosovo nach seiner Unabhängigkeit
Interview mit Dominik Tolksdorf
04.05.2009 · domradio.de

Musterfall "Kosovo"?
Dominik Tolksdorf und Sebastian Schäffer ziehen die Lehren für die Konflikte im Kaukasus
10.02.2009 · C·A·P

Webdesign EGENCY München