C·A·P Home > Publikationen > 2006 > Eine Steuer für Europa?

Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der EU

C·A·P Aktuell· 2 · 2006

Matthias Belafi: Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der Europäischen Union, C·A·P Aktuell· 2 · 2006.

PDF-Download (78 KB)

07.03.2006 · Matthias Belafi


< Vorige NewsNächste News >


Nach den schwierigen Finanzverhandlungen der EU im Jahr 2005 wurde von verschiedenen Seiten erneut die Forderung nach einer alternativen Finanzierung der Europäischen Union durch eine EU-Steuer erhoben.

Angesichts der Neubelebung dieser Debatte legt die Studie die verschiedenen Konzepte für eine solche Steuer dar; insbesondere geht sie der Frage nach den politischen Implikationen einer EU-Steuer nach. Davon ausgehend werden die Chancen beleuchtet, dass die Europäische Union in naher Zukunft ihre Finanzierung tatsächlich durch die Einführung einer Steuer reformieren wird.


News zum Thema


Ludwig-Thoma-Gymnasium: Fast wie im richtigen politischen Leben
Simulation „Der Landtag sind wir“ in Prien
09.12.2017 · OVB Online

Schüler nehmen ihre T-Shirts unter die Lupe
Workshop am Albert-Einstein-Gymnasium behandelt das Thema Nachhaltigkeit
07.12.2017 · schwaebische.de

Jahrbuch der Europäischen Integration 2017
Herausgegeben von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels
06.12.2017 · C·A·P

Warum Seehofers Machtverzicht für Merkel zum Problem werden könnte
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
04.12.2017 · Business Insider

„Das kann die CSU bis zur Wahl nicht vergessen machen“
Interview zum Bayern-Machtkampf
04.12.2017 · t-online.de

Webdesign EGENCY München