C·A·P Home > Publikationen > 2006 > Eine Steuer für Europa?

Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der EU

C·A·P Aktuell· 2 · 2006

Matthias Belafi: Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der Europäischen Union, C·A·P Aktuell· 2 · 2006.

PDF-Download (78 KB)

07.03.2006 · Matthias Belafi


< Vorige NewsNächste News >


Nach den schwierigen Finanzverhandlungen der EU im Jahr 2005 wurde von verschiedenen Seiten erneut die Forderung nach einer alternativen Finanzierung der Europäischen Union durch eine EU-Steuer erhoben.

Angesichts der Neubelebung dieser Debatte legt die Studie die verschiedenen Konzepte für eine solche Steuer dar; insbesondere geht sie der Frage nach den politischen Implikationen einer EU-Steuer nach. Davon ausgehend werden die Chancen beleuchtet, dass die Europäische Union in naher Zukunft ihre Finanzierung tatsächlich durch die Einführung einer Steuer reformieren wird.


News zum Thema


Jamaika ist tot, es lebe Bayern
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
21.11.2017 · taz

Zweifel an der Kompetenz der Politiker
Prof. Dr. Werner Weidenfeld im Interview zum Scheitern der Jamaika-Sondierungen
20.11.2017 · Die Tagespost

Prévenir l’Extrémisme Violent au Gouvernorat de Médenine
C·A·Perspectives on Tunisia No. 06-2017
20.11.2017 · C·A·P

Wie verhandle ich richtig? Feilschen, kämpfen oder doch nachgeben
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.11.2017 · Bayern2

„Typisch deutsch, typisch Leutkirch, typisch Heimat“
Wettbewerb „Clip Contest“ in Leutkirch
16.11.2017 · C·A·P

Webdesign EGENCY München