C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2013 > Geistige Ordnung auf der Baustelle Europa

Geistige Ordnung auf der Baustelle Europa

Ein Beitrag von Werner Weidenfeld

21.02.2013 · Neue Zürcher Zeitung


< Vorige NewsNächste News >

Die Europäer haben Angst um ihr Geld, es grassieren Zweifel an der Handlungsfähigkeit der EU. Und zugleich fühlen sich die Bürger von der Brüsseler Bürokratie entmündigt. In dieser Gemengelage genügt eine auf rein finanzielle Aspekte konzentrierte Sanierungspolitik nicht. Die EU braucht eine neue politische Kultur.


News zum Thema


Vier Wochen vor der bayerischen Landtagswahl: Warum die CSU nervös sein muss
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.09.2018 · deutschlandfunk.de

Schwarz-grün? Nein, danke
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.06.2018 · Bayerische Staatszeitung

Meget mere Europa
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.06.2018 · Udland

Andrea Zeller: Eurorettung um jeden Preis?
Die Frage nach der demokratischen Legitimität
18.05.2018 · Münchner Beiträge zur europäischen Einigung, Band 28

Strategische Sprachlosigkeit
Rezension von Werner Weidenfeld über Wolfgang Schmales Buch über die Identität und Perspektiven Europas
13.05.2018 · Süddeutsche Zeitung