C·A·P Home > Aktuell > Events > 2010 > Cool Chain Association

Internationale Produktharmonisierung

Christian Helms von der Cool Chain Association stellt sein Projekt am C·A·P vor

06.10.2010 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Der Geschäftsführer der Cool Chain Association (CCA) Christian Helms, traf mit Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld und den C·A·P Mitarbeitern Florian Baumann und Michael Bauer zusammen, um sein Projekt der internationalen Kühlkettenharmonisierung vorzustellen. Die CCA ist eine Luxemburgische Non-Profit-Organisation mit dem erklärten Ziel, die Kühlkette zu harmonisieren und damit die Warenqualität und die Haltbarkeit von Lebensmitteln und Frischware zu verbessern. Dies soll durch einen Qualitätsstandard, den Cool Chain Quality Indicator (CCQI) erfolgen, den die CCA kostenfrei zur Verfügung stellt. In der Diskussion ging es sowohl um wirtschaftliche Aspekte, die mit der Verlängerung der Haltbarkeit von Lebensmitteln zusammen hängen, wie auch um die ökologischen Gesichtspunkte sowie Fragen der nachhaltigen Entwicklung die damit verbunden sind.


Webdesign EGENCY München