C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2009 > Demokratie lernen

XENOS-Projekt zur Professionalisierung von Demokratie-Lernen

Neues Projekt am C·A·P

17.06.2009 · Akademie Führung & Kompetenz


< Vorige NewsNächste News >


Die Akademie Führung & Kompetenz hat in einem bundesweiten Ausschreibungsverfahren die Zusage für ein dreijähriges Projekt zur Professionalisierung von Demokratie-Lernen in der Einwanderungsgesellschaft erhalten.

"Demo-Credit", so der Titel des Projektes, wird die zertifizierten Ausbildungen der Akademie durch Anbindung an den "Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen" weiter profilieren und hierfür entsprechende Ausbildungsmaterialien publizieren. Eine zweijährige Ausbildung zur Demokratie-Pädagogik mit universitärer Anbindung sowie Weiterbildungstagungen werden dies unterstützen. Des weiteren werden Bausteine zur Ressourcenorientierung für Bildungsangebote in der Einwanderungsgesellschaft erstellt und implementiert.

Das Projekt wird von XENOS Deutschland durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds mitfinanziert und ist am 1. Februar 2009 gestartet.

Für weitere Informationen und Kooperationsanfragen wenden Sie sich bitte an Susanne Ulrich.


News zum Thema


Zusammen oder zerstritten? Europa, Toleranz und Demokratie
Das C·A·P bei der „Langen Nacht der Demokratie“ in München
18.09.2018 · C·A·P

Brave New Worlds?! The Future of Democracy and Citizenship Education
Susanne Ulrich moderierte bei der NECE Konferenz in Marseille
11.09.2018 · C·A·P

Conflict Matters
Präsentation des Programms „Mehr als eine Demokratie“ in London
30.11.2017 · Akademie Führung & Kompetenz

Demokratiefestival „Neukölln Open“
Susanne Ulrich moderierte die Plenumsdebatte
29.09.2017 · C·A·P

„Mind the Gap“
Fachtagung für Trainerinnen und Trainer des C·A·P
23.05.2017 · Akademie Führung & Kompetenz