C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2008 > Reformvertrag

Der EU-Reformvertrag aus dem Blickwinkel der europäischen Jugendpolitik

Ein Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia

13.03.2008 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >

Im Newsletter 01/08 der Nationalen Beobachtungs- und Koordinierungsstelle Kinder- und Jugend(hilfe)politik in Europa (NaBuK) analysiert Eva Feldmann-Wojtachnia aktuell die Bedeutung des Reformvertrages für die europäische Jugendpolitik und die Kinder- und Jugendhilfe.

Junge Menschen wünschen sich eine Europäische Union, die ihnen Antworten auf die aktuellen Herausforderungen von heute und im Blick auf ihre persönliche Zukunft Sicherheit geben kann. In Lissabon wurde am 13. Dezember 2007 der neue EU-Vertrag unterzeichnet. Dieser hat den Anspruch, die Arbeitsweisen der EU-Institutionen und ihrer Beziehungen untereinander neu zu regeln. Ziel ist es die EU effizienter, demokratischer und transparenter zu machen. Was bedeutet nun der Reformvertrag für die Zukunft der Jugendlichen? Unter dem Titel EU- Reformvertrag von Lissabon - Reformen für die Kinder- und Jugendhilfe? untersucht die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Jugend und Europa mögliche neue Impulse, die aus dem neuen EU-Vertrag in Richtung der europäischen Kinder- und Jugendpolitik gehen.

Diese Analyse entstand im Rahmen des Projekts "Europa im Wandel" der Forschungsgruppe Jugend und Europa, das durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.


News zum Thema


Vereinigte Staaten von Europa bis 2025: Brauchen wir eine EU-Verfassung?
Veranstaltung zu den Europawochen in München
08.05.2018 · C·A·P

Jung sein in Bayern – Fit für Europa?!
Die C·A·P-Projektgruppe stellt Ergebnisse im Bayerischen Landtag vor
30.04.2018 · C·A·P

Teamerinnen und Teamer gesucht
Projekt „Kinder gegen Rassismus – Kinder für Toleranz“
11.04.2018 · C·A·P

„Jung sein in Bayern - Fit für Europa?“
Europadialog am 5. März 2018 im Alten Rathaus München
12.03.2018 · C·A·P

Jugend in Aktion im zukünftigen Programm Erasmus+
Ein wichtiger Beitrag für das Zusammenleben in Europa
08.03.2018 · C·A·P