C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2008 > Planspiel "Der Landtag sind wir!"

Der Landtag sind wir!

Planspielgroßveranstaltung am 20. Juni 2008 für 70 Studierende im Bayerischen Landtag

28.05.2008 · Forschungsgruppe Jugend und Europa



Wie wird ein Gesetz gemacht? Wie läuft die Arbeit in den Ausschüssen? Wie organisiert man Mehrheiten? Wie argumentiert man im Plenum? - Um das zu erfahren, probiert man es am besten selbst aus. Gelegenheit dazu bietet das Planspiel der Forschungsgruppe Jugend und Europa und des Bayerischen Landtags mit dem Titel "Der Landtag sind wir!".


Am 20. Juni 2008 können im bayerischen Landtag 70  Studentinnen und Studenten realitätsnah und begleitet von Fachkräften in die Rolle von Abgeordneten schlüpfen: Analog zu realen parlamentarischen Abläufen erarbeiten und beraten sie in verschiedenen Fraktionen und Ausschüssen einen konkreten Gesetzentwurf, debattieren darüber im Plenum und stimmen ab. Ein kleiner Teil der Studentinnen und Studenten arbeitet als Presseteam, das parallel zu den "parlamentarischen Beratungen" eine Zeitung erstellt. Organsiert wird die unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsident Alois Glück stehende Veranstaltung vom Debattierclub München, der Forschungsgruppe Jugend und Europa, dem Bayerischen Landtag, der Carl-von-Linde-Akademie und dem ASta der TU München. Interessierte Studenten und Studentinnen können sich ab sofort bei der in der Ausschreibung stehenden Adresse bewerben.


News zum Thema


75 Jahre Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee
C·A·P-Planspielteam beim Festakt am 10. August 2023
13.08.2023 · C·A·P

Großplanspiel im Bayerischen Landtag
Jugendliche erleben Politik im Maximilianeum
31.03.2023 · C·A·P

Schüler-Landtagspräsident trifft Landtagspräsidentin Ilse Aigner
Planspiel „Der Landtag sind wir!“ am 27.1.2023 an der FOS Holzkirchen
31.01.2023 · C·A·P

Talk zu „Social Media – weder sozial noch Medien?“
Junge Reihe im Bayerischen Landtag
18.07.2022 · C·A·P

„Der Landtag sind wir!“
Nun auch als digitales Planspielangebot an Schulen
28.06.2021 · C·A·P