C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2007 > Diskussion in China

Wie geht es weiter mit Europa?

Diskussion mit chinesischen Wissenschaftlern in Harbin - Projekt mit der Renmin University in Peking

21.05.2007 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Die Frage wie die EU künftig verfasst sein soll, wird weit über die Grenzen der EU hinaus beachtet. So wird auch in China die bestehende Unsicherheit über das Schicksal der Vertragsreform mit Aufmerksamkeit verfolgt. Im Rahmen des gemeinsamen Projekts des Center for European Studies der Renmin Universität in Peking und des C·A·P, diskutierten Franco Algieri und Janis Emmanouilidis die Zukunft des europäischen Integrationsprojekts mit chinesischen Wissenschaftlern in Harbin. Besondere Aufmerksamkeit auf chinesischer Seite fanden Modelle zur Differenzierung des europäischen Integrationsprojekts.


News zum Thema


Abschluss der Pilotphase der Schule des Strategischen Denkens
Die Test-Seminare waren ein voller Erfolg
19.02.2021 · C·A·P

Umzingelt von Feinden der Freiheit
Alexander Graf Lambsdorff: Wenn Elefanten kämpfen. Rezension von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.02.2021 · Süddeutsche Zeitung

Das sozialdemokratische Signal fehlt. Wo steht die SPD inhaltlich im Super-Wahljahr?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.02.2021 · rbb inforadio

Digitaldialog Europa: Europa auf der Suche nach einer Zukunftsstrategie
Zoom-Webinar am 25.02.2021 mit einem Impulsvortrag von Professor Dr. Werner Weidenfeld
04.02.2021 · C·A·P

Brand New Bundestag – Wie kann der Bundestag in Deutschland diverser werden?
Statements von Eva Feldmann-Wojtachnia
31.01.2021 ·