C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2006 > TOP Management Programm

TOP Management Programm der Bayerischen Staatskanzlei

Europa im Umbruch – Wege aus der Krise

12.03.2006 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Prof. Dr. Werner Weidenfeld referierte am 09.03.2006 beim TOP Management Programm der Bayerischen Staatskanzlei zum Thema "Europa im Umbruch – Wege aus der Krise".  An der Konferenz nahmen Spitzenführungskräfte aus allen Ministerien ebenso wie der Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs, Dr. Huber und Generalstaatsanwalt Dr. Strötz teil.

Auf besonderes Interesse stieß der Vorschlag zur Lösung der europäischen Verfassungskrise, den die Bertelsmann Stiftung mit dem Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P) der Universität München erarbeitet hat. Das Konzept sieht vor, anstelle der umfangreichen Verfassung einen knappen, rund 40seitigen Text zu verabschieden, der als Vertrag zur Reform des Vertrags von Nizza sich auf die Optimierung der Entscheidungsprozesse konzentriert.

Anschließend referierte Roman Maruhn vom C·A·P über die mittelfristige Finanzvorausschau der Europäischen Union.


News zum Thema


Können Männer auch Kanzlerin werden?
Demokratie ist mehr als Gleichberechtigung
03.05.2021 · C·A·P

40 Jahre Jahrbuch der Europäischen Integration
Einladung zur Online-Veranstaltung via Zoom am 11. Mai 2021
28.04.2021 ·

Die drei Kanzlerkandidaten: Was ihr über Laschet, Baerbock und Scholz wissen müsst
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
27.04.2021 · watson.de

"Laschet ist schon ein cleverer, erfahrener Politiker"
Interview mit Kanzlerberater Weidenfeld
22.04.2021 · Watson.de

Initiative Demokratie*Rad
Neuer Schwung für das demokratische Miteinander
21.04.2021 · C·A·P