C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2006 > EU-Ostpolitik

Eine neue EU-Ostpolitik?

Zwei Beiträge von Iris Kempe zur aktuellen Diskussion, die Bundeskanzlerin Merkel in der EU angestoßen hat.

19.04.2006 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >

Die Regenbogenrevolutionen in der Ukraine und Georgien haben sich an westlichen Werten orientiert. Eine erfolgreiche Transformation in diesen Staaten hängt auch von deren Einbindung in den westlichen Integrationsraum ab. Mit einer Neuausrichtung ihrer Nachbarschaftspolitik hat die Europäische Union auf diesen Handlungsdruck reagiert. Aber die EU ist derzeit in einer Integrationskrise gefangen.

Dr. Iris Kempe, Mitarbeiterin der Bertelsmann Forschungsgruppe Politik, diskutiert in zwei Beiträgen, welche Strategien und Optionen die EU stärker verfolgen sollte, um den überlappenden Integrationsraum zwischen Russland und dem Westen erfolgreich zu gestalten.


News zum Thema


Betzavta/Miteinander - Modul 2
Modul 2 der zertifizierten Betzavta-Ausbildung.
23.11.2020 ·

Wie steht es um die EU?
Prof. Dr. Werner Weidenfeld im Gespräch mit Deutschlandfunk anlässlich der Rede von Ursula von der Leyen in Brüssel
16.09.2020 · Deutschlandfunk

Spagat zwischen Tradition und Moderne: CSU wieder auf Kurs
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.09.2020 · Tiroler Tageszeitung

Standardwerk „Cybersicherheit im Krankenhaus“
Buchempfehlung von Prof. Dr. Weidenfeld
11.09.2020 · C·A·P

Kanzlerpoker – Bluffen, Taktieren, Inszenieren
Eine Analyse von Werner Weidenfeld
11.09.2020 · Tichys Einblick 10/20