C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2005 > Internationaler Kulturkongress in Indien

C·A·P an Kulturkongress in Indien beteiligt

Eröffnungsrede von Prof. Weidenfeld bei der Veranstaltung von Bertelsmann Stiftung und Rajiv Ghandi Foundation

29.11.2005 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

C·A·P-Direktor Prof. Werner Weidenfeld hielt am 25.11.2005 auf einem von der Bertelsmann Stiftung und der Rajiv Ghandi Foundation veranstalteten Kulturkongress vor ca. 400 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien die Eröffnungsrede.  Anschließend traf er auch mit dem Staatspräsidenten der Republik Indien, APJ Abdul Raman sowie der Vorsitzenden der Kongresspartei, Sonia Ghandi zusammen. Ghandis Partei hatte im Mai 2004 die Parlamentswahlen gewonnen, sie selbst hatte jedoch auf das Amt der Premierministerin zugunsten von dem heutigen Premier Manmohan Singh verzichtet.


Die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Liz Mohn, die Vorsitzende der indischen Kongresspartei, Sonia Ghandi und C·A·P-Direktor Prof. Werner Weidenfeld, Mitglied im Vorstand der Bertelsmann Stiftung (v.l.n.r.).

Der Kongress mit dem Titel "Cultures in Globalization" diente dazu, das gegenseitige Verständnis zu fördern, Netzwerke zu knüpfen, Wissen auszutauschen und Expertise gegenseitig verfügbar zu machen. Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, betonte hierbei, dass die Serie  der internationalen Kulturforen, in die das Forum in New Dehli eingebettet war, dazu diene, ein umfassenderes Verständnis des sozialen Wandels in anderen Kulturen zu ermöglichen.


Botschafter a.D. Dr. Hans Georg Wieck, der indische Staatspräsident Abdul Kalam, die stellv. Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung Liz Mohn und Prof. Dr. Werner Weidenfeld.


News zum Thema


„Der Vorgang ist weit in die Sackgasse hineingetrieben“
Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld sieht im Unionsduell kaum eine Chance auf ein konstruktives Ende
15.04.2021 · Abendzeitung / Südkurier / Lohrer Echo

Ex-Kanzlerberater zu Laschet und Söder: "Im Grunde genommen ist die Lage klar"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.04.2021 · Watson

Söder hält seine Kandidatur aufrecht
Ungeschicktes Vorgehen – Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.04.2021 · Main-Echo

Söder und die K-Frage: In der CSU wächst die Ungeduld
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.04.2021 · Abendzeitung

Die Europäische Union
6. Auflage des Bandes von Werner Weidenfeld in der utb-Reihe "Grundzüge der Politikwissenschaft"
31.03.2021 · C·A·P