C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2005 > Interview mit Almut Metz

Referendum in Spanien

domradio.de im Gespräch mit Almut Metz zur Ratifizierung der EU-Verfassung.

Hören Sie das Interview mit Almut Metz bei domradio.de nach (linke Spalte "hörmal - archiv") .

18.02.2005 · domradio.de


< Vorige NewsNächste News >

Spanien ist das erste Land, das am Sonntag per Referendum über die EU-Verfassung abstimmt. Jüngste Umfragen zu Folge wollen 51% der Spanier mit "Ja" stimmen. Allerdings wird mit einer geringen Beteiligung gerechnet. Viele Menschen in Spanien geben an, sie hätten nur wenig Ahnung, über was eigentlich abgestimmt werde. Mit diesem Problem steht Spanien indes nicht allein.

Nach einer Ende Januar veröffentlichten Umfrage der Brüsseler EU-Kommission fühlen sich nur 11 Prozent der EU-Bürger ausreichend über die Verfassung informiert. Vor allem in Großbritannien, wo 2006 ein Referendum ansteht, ist es um die Aufklärung schlecht bestellt. Dort ist sogar eine Mehrheit der Bürger gegen die Verfassung. Aber auch in Frankreich, wo im Frühjahr abgestimmt wird, profitieren die Gegner von mangelnder Information. In Deutschland ist kein Referendum vorgesehen. Almut Metz vom Centrum für angewandte Politikforschung über die anstehenden Referenden.


News zum Thema


Implementierung des Europäischen Solidaritätskorps in Deutschland
Erste Erkenntnisse der Begleitforschung zur Aufbauphase (2018-2020)
05.03.2021 · C·A·P

Abschluss der Pilotphase der Schule des Strategischen Denkens
Die Test-Seminare waren ein voller Erfolg
19.02.2021 · C·A·P

Umzingelt von Feinden der Freiheit
Alexander Graf Lambsdorff: Wenn Elefanten kämpfen. Rezension von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.02.2021 · Süddeutsche Zeitung

Das sozialdemokratische Signal fehlt. Wo steht die SPD inhaltlich im Super-Wahljahr?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.02.2021 · rbb inforadio

Digitaldialog Europa: Europa auf der Suche nach einer Zukunftsstrategie
Zoom-Webinar am 25.02.2021 mit einem Impulsvortrag von Professor Dr. Werner Weidenfeld
04.02.2021 · C·A·P