C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2002 > Stand der Reform und Erweiterung der EU

Stand der Reform und Erweiterung der EU

Interview mit Janis Emmanouilidis zur Arbeit des Konvents

2002 müssen die Mitgliedstaaten der Gemeinschaft grundlegende Entscheidungen bezüglich der Reform und Erweiterung der EU treffen. Janis Emmanouilidis, Experte für EU-Reformen und Erweiterung am C·A·P, nimmt zum Stand der Arbeit im Konvent zur Reform der Europäischen Union Stellung.

18.06.2002 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Realaudio
anhören
  1. Der EU-Konvent zur Reform der Europäischen Union arbeitet seit Ende Februar - was sind bisher die konkreten Ergebnisse und wie beurteilen Sie diese? (1'25'')

Realaudio
anhören
  2. Was sind die konkreten Handlungsempfehlungen des CAP an den EU-Konvent? (1'50'')

Realaudio
anhören
  3. Die Staats- und Regierungschefs diskutieren an diesem Wochenende in Sevilla eine institutionelle Stärkung des Europäischen Rats - wird damit nicht die Arbeit des EU-Konvents unterlaufen? (3'05'')

Realaudio
anhören
  4. Bundeskanzler Gerhard Schröder und mit ihm die Nettozahler in der EU wollen das bisherige System der Agrarpolitik nicht auf bis zu 25 Staaten ausdehnen - wird der Streit um die Subventionen die Erweiterung gefährden? (1'46'')

Realaudio
anhören
  5. Welche aktuellen Projekte am CAP befassen sich mit diesen Fragen der Reform und Erweiterung? (1'07'')

News zum Thema


Betzavta/Miteinander - Modul 2
Modul 2 der zertifizierten Betzavta-Ausbildung.
23.11.2020 ·

Betzavta/Miteinander - Modul 1
Modul 1 der zertifizierten Trainer/innen - Ausbildung
07.09.2020 ·

Gaining Online Expertise in times of Covid-19
Tunisian Experts get Formation in Digital Tools
22.06.2020 · C·A·P

Für Demokratie streiten – was sollen wir tun?
Online Vortrag und Diskussion am Schmittmann Kolleg
18.06.2020 · C·A·P

Govern Europe: Ways Out of Strategic Speechlessness
Beitrag von Werner Weidenfeld in dem Konferenzband „Perpectives for Europe“
18.06.2020 · C·A·P