C·A·P Home > Themen > Türkei > Außenpolitik > Internationale Organisationen

7. Einbindung in die internationale Gemeinschaft

7.2. Mitgliedschaft in internationalen Organisationen

Nicht zuletzt auf Grund ihrer geostrategischen Bedeutung ist die Türkei Mitglied zahlreicher internationaler Organisationen. Die wichtigsten Organisationen, in denen die Türkei Mitglied ist, sind: Vereinte Nationen mit Sonderorganisationen (seit 1945), Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD) (seit 1948), Europarat (seit 1949), NATO (seit 1952), Organisation Islamischer Konferenz (seit 1969), Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE beziehungsweise OSZE) (seit 1973) und Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation BSEC (seit 1992). Ferner ist die Türkei Mitglied der Westeuropäischen Union (1995-2000) und seit dem 11. Dezember 1999 EU-Beitrittskandidat, wobei im Dezember 2005 die Beitrittsverhandlungen eröffnet wurden.

Die Beziehungen Türkei – USA >

Webdesign EGENCY München