C·A·P Home > Publikationen > 2009 > Methodenheft Europawahl

Jugendliche wählen Europa!

Methodenband zur Europawahl 2009

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V., Forschungsgruppe Jugend Europa: Jugendliche wählen Europa! Ideen, Methoden und Anregungen zur Europawahl 2009, Januar 2009.

PDF-Downloads
Deutsche Fassung
Englische Fassung

04.02.2009 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >


Die Forschungsgruppe Jugend und Europa hat zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (AEJ) ein Methodenheft zur Europawahl 2009 zusammengestellt. Die dargestellten Methoden entstammen der Arbeit des Juniorteams Europa des C·A·P und der evangelischen Jugendarbeit und basieren auf dem Ansatz des Peer-Learning. Junge Menschen setzten sich mit anderen Jugendlichen zu einem komplexen Thema wie die Europäische Union auseinander und erarbeiten sich gemeinsam grundlegende Informationen und Zugänge zu aktuellen Themen.

Der Methodenband ist in drei Abschnitte gegliedert. Im ersten Teil finden sich Basisinformationen, die als Hintergrundwissen für die Methoden nützlich sind. Den Hauptteil bilden die praktischen Methoden, mit denen das Thema Europa spielerisch und spannend umgesetzt werden kann. Und im dritten Teil finden sich noch nützliche Links, Adressen und Literaturtipps.

Die in dem Heft zusammengestellten Informationen und Methoden helfen dabei, Europa zu vermitteln und Jugendlichen näher zu bringen. Die Europäische Union wird nicht schön geredet, sondern kommt in vielschichtiger und auch kontroverser Weise zum Ausdruck. Die Methoden setzten direkt bei den Jugendlichen an, bei ihrem Vorwissen und ihren Sichtweisen, und motivieren zu einer tiefer gehenden inhaltlichen Beschäftigung mit europäischer Politik. Es sind zumeist kürzere Einheiten, die nur geringes Vorwissen voraussetzen. Sie lassen sich jedoch beliebig vertiefen und können mit anderen Bausteinen verknüpft werden.

Das Heft kann kostenlos bei der Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (info@aej-online.de) bestellt werden.

Methodentraining

Vom 6. bis 8. Februar 2009 führt die Forschungsgruppe Jugend und Europa in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (AEJ) in Kassel ein Methodentraining zum Thema EU und Europawahlen 2009 durch (PDF-Programm). Das Seminar wendet sich an junge Ehrenamtliche in der Jugend- und Bildungsarbeit, die sich für das Thema Europa fit machen wollen. Die Veranstaltung vermittelt Grundinformationen zur EU und schult in europapolitischen Methoden, mit deren Hilfe Aktionen und Projekte vor Ort durchgeführt werden können.

Im Mittelpunkt stehen teilnehmerorientierte Methoden, die für das Thema Europa und EP-Wahlen sensibilisieren und den Bezug der EU zur Lebenswelt von Jugendlichen deutlich machen. Ein wesentlicher Baustein der Multiplikatorenschulung ist die Zeitung 'youngstars', die im Vorfeld von Nachwuchsjournalisten aus sieben unterschiedlichen europäischen Ländern erstellt wurde. Ergänzt wird diese Zeitung durch ein Methodenheft, welches vielfältige Vorschläge und Ideen für den Einsatz in der Jugend- und Bildungsarbeit enthält. Beide Materialien werden in der Schulung vorgestellt und gemeinsam erprobt.

Anmeldungen zum Methodentraining können noch kurzfristig an die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (se@aej-online .de) gesandt werden.


News zum Thema


Planspiel "Europa neu gestalten"
Europatag im Bayerischen Landtag am 8. Mai 2009
13.05.2009 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Jugendpartizipation und Europawahl 2009
Runder Tisch zur politischen Bildung vom 27./28.04.2009 in München
04.05.2009 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Eine Idee setzt sich durch
Dr. Stefan Rappenglück betrachtet europäische Bildungsarbeit als einen Schlüssel zum Erfolg
02.05.2009 · ver.di Bildungszentrum Haus Brannenburg

Europawahl 2009: Jugend, Politik und europäisches Bewusstsein
C·A·P Aktuell · 2 · 2009
24.03.2009 · Eva Feldmann-Wojtachnia

Jugendpartizipation und Europawahl 2009
Einladung zum Runden Tisch am 27. und 28. April 2009 in München
11.03.2009 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Webdesign EGENCY München