C·A·P Home > Publikationen > 2003 > Impulse für eine neue Parteiendemokratie

Impulse für eine neue Parteiendemokratie: Analysen zu Krise und Reform

Forschungsgruppe Deutschland: Schriftenreihe, Band 15

Manuela Glaab (Hrsg.): Impulse für eine neue Parteiendemokratie. Analysen zu Krise und Reform, Schriftenreihe der Forschungsgruppe Deutschland, Band 15, München 2003, ISBN 3-933456-23-1, 280 Seiten, Euro 15,50

16.12.2003 · Forschungsgruppe Deutschland


< Vorige NewsNächste News >


Wie zukunftsfähig ist die Parteiendemokratie? Welche Innovationskraft besitzen die Parteien? Elf Autoren unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen analysieren in dem 15. Band der Schriftenreihe Krisensymptome und Reformperspektiven der deutschen Parteiendemokratie. Mitgliederschwund und Überalterung, Bürgerferne und Vertrauensverlust sind sichtbare Zeichen der Krise. Zugleich müssen sich die traditionellen Parteiorganisationen auf wachsende Konkurrenz neuer Politikanbieter und Beteiligungsformen einstellen. Die Analysen verdichten sich zu dem Befund: Ein Neuanfang ist dringend nötig, wenn die Parteien ihre Mittlerfunktion zwischen Gesellschaft und Staat behalten wollen. Dieser Band hält Reformoptionen und Strategieempfehlungen hierfür bereit.



News zum Thema


Gerhard Schröder und die SPD
Von Sebastian Fischer, Schriftenreihe der Forschungsgruppe Deutschland, Band 17
29.06.2005 · Forschungsgruppe Deutschland

Aus dem Blickwinkel der Macht
Die Grünen in der Regierungsverantwortung 1998-2002. Eine Analyse von Judith Hufnagel.
19.10.2004 · Schriftenreihe Forschungsgruppe Deutschland

Die Führungsfrage: CDU und CSU im zwischenparteilichen Machtkampf
Forschungsgruppe Deutschland: Schriftenreihe, Band 14
24.11.2003 · Forschungsgruppe Deutschland

Der distanzierte Bürger. Gesellschaft und Politik in einer sich wandelnden Moderne.
Forschungsgruppe Deutschland: Schriftenreihe, Band 12
01.10.2002 · Forschungsgruppe Deutschland

Webdesign EGENCY München