C·A·P Home > Publikationen > 1999 > Economic Diplomacy

Economic Diplomacy

Die Ökonomisierung der amerikanischen Außenpolitik unter Präsident Clinton. Publikation von Thomas Paulsen

Thomas Paulsen: Economic Diplomacy. Die Ökonomisierung der amerikanischen Außenpolitik unter Präsident Clinton, Opladen 1999 (Leske+Budrich), ISBN 3-8100-2235-7, DM 44,-

03.08.1999 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >


"It's the economy, stupid!" - das war der innenpolitische Slogan, mit dem Bill Clinton 1992 die Wähler für sich gewinnen konnte. Auch in der Außenpolitik erhob der neue Präsident den Anspruch, das Verhältnis zwischen sicherheits- und wirtschaftspolitischen Prioritäten neu zu ordnen. Ökonomische Ziele sollten von nun an den Kern des außenpolitischen Interessenkalküls der USA bilden. "Economic Diplomacy" wurde zum Leitbild einer neuen Außenpolitik erhoben, nationale Sicherheit als ökonomische Sicherheit neu definiert. Das Buch untersucht, ob hinter dem Label "Economic Diplomacy" tatsächlich ein solch fundamentaler Wandel der amerikanischen Außenpolitik steht. Drei Fragen stehen im Mittelpunkt: Welches waren die Grundzüge der außenpolitischen Agenda Clintons? Was waren die Ideen und Wahrnehmungsmuster hinter dem Konzept der "Economic Diplomacy"? Inwieweit konnte Clinton seine Vorstellungen im außenpolitischen Entscheidungsprozeß und in der operativen Außenpolitik in die Praxis umsetzen?


News zum Thema


The U.S. as a magnet for future hopes
A meeting with Prof. Dr. Werner Weidenfeld
24.08.2016 · Divided we stand

„Das ist nur eine Freundlichkeitsoberfläche“
Bundeskanzlerin Merkel bei Präsident Obama - Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
07.06.2011 · ARTE Journal

„Deutschland ist unwichtiger geworden“
Ein Politologe über die abgekühlte Beziehung zwischen Berlin und Washington - Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
07.06.2011 · Abendzeitung

Barack Obama unterwegs durch Europa
Im Gespräch mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
23.05.2011 · dw-world.de

Nüchterne Partnerschaft
Über die deutsch-amerikanischen Beziehungen - Von Werner Weidenfeld
28.06.2010 · gazette 02/2010

Webdesign EGENCY München