Geschichtsforum 1949 - 1989 - 1999

Getrennte Vergangenheit - gemeinsame Geschichte

30.09.2004 · Forschungsgruppe Deutschland


Die Forschungsgruppe Deutschland war Mitveranstalter des 'Geschichtsforum 1949 – 1989 – 1999. Getrennte Vergangenheit gemeinsame Geschichte' vom 28.-30. Mai 1999 im Preußischen Landtag. Sie hat in diesem Rahmen u.a. ein Panel zur Bonner Deutschlandpolitik in den Jahren 1989/90 veranstaltet.

Die Dokumentation der Veranstaltung enthält das Vorwort der Veranstalter, den Eröffnungsvortrag des Präsidenten des Deutschen Bundestages Wolfgang Thierse und eine umfassenden Pressespiegel. Die Dokumentation kann über die Forschungsgruppe Deutschland angefordert werden.

Als gemeinsame Veranstalter strebten die Bundeszentrale für politische Bildung, der Verein „Gegen Vergessen, für Demokratie“, das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und das CAP mit diesem internationalen Geschichtsforum einen Brückenschlag zwischen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit an.

Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Wolfgang Thierse setzten sich Zeitzeugen, Publizisten, Sozialwissenschaftler und Historiker aus dem In- und Ausland sowohl historisch-wissenschaftlich, als auch öffentlich-publizistisch mit der deutsch-deutschen Vergangenheit und der deutschen Gegenwart auseinander.

Die Palette der eingeladenen Redner und Diskutanten war entsprechend bunt. Dazu gehören u.a. Politiker wie Helmut Kohl, George Bush und Michail Gorbatschow, Schriftsteller wie Christa Wolf, Günter Grass und Martin Walser, Publizisten wie Timothy Garton-Ash, Erich Böhme und Rudolf Augstein sowie Wissenschaftler wie Hans-Peter Schwarz, Christoph Kleßmann und Werner Weidenfeld.


Webdesign EGENCY München