C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > EUmérite 2014

EUmérite 2014

Preisträger Prof. Dr. Weidenfeld: “Baustelle Europa muß neu geordnet werden”

12.06.2014 · Die Lokale - Memmingen


< Vorige NewsNächste News >

Memmingen (rad). Der Politik-Wissenschaftler Prof. Dr. Werner Weidenfeld erhält den Europa-Preis EUmérite 2014. Die von dem Memminger Unternehmen Magnet-Schultz ins Leben gerufene, mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt den Einsatz Weidenfelds für Europa und den europäischen Gedanken.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.


News zum Thema


Die Stiftungen sollen Orientierung bieten
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
20.01.2017 · sueddeutsche.de

Seit der US-Wahl treten in Bayern mehr Menschen in Parteien ein
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.01.2017 · Süddeutsche Zeitung

Trump als Motor für Europas Sicherheit?
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.01.2017 · Tiroler Tageszeitung

„Ziele im Wohnungsbau ohne Zuschüsse unerreichbar“
Prof. Dr. Werner Weidenfeld beim Verband der Wohnungswirtschaft (vdw) in Hannover
11.01.2017 · haz.de

Polen und Ungarn: Europas Problem mit dem Osten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
11.01.2017 · SPIEGEL ONLINE

Webdesign EGENCY München