C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2012 > Forum Alpbach feierlich eröffnet

Forum Alpbach feierlich eröffnet

Eröffnungsreferat von Prof. Dr. Werner Weidenfeld

16.08.2012 · orf.at


< Vorige NewsNächste News >

Am Donnerstag ist das 68. Europäische Forum Alpbach eröffnet worden. Bis 1. September befassen sich rund 4.000 Besucher aus über 60 Ländern mit zukunftsrelevanten Fragestellungen zum Jahresthema „Erwartungen – Die Zukunft der Jugend“.

Franz Fischler, der 2012 die Präsidentschaft des Europäischen Forums Alpbach von Erhard Busek übernahm, sieht im Forum „eine einzigartige Möglichkeit, offen und in einer intellektuell spannenden Art und Weise über gesellschaftspolitische Fragen nachzudenken.“ Jugend, das Jahresthema 2012, sei seit Jahren durch das erfolgreiche Stipendienprogramm Teil der Identität des Europäischen Forums Alpbach, so Fischler.

Harte Zeiten in Europa für die Zukunft der Jugend

Der Münchner Politologe Werner Weidenfeld plädierte in seinem Eröffnungsreferat für die Mobilisierung von kulturellen Energien in Europa, um den in Europa anstehenden und notwendigen Zukunftsdiskurs positiv zu gestalten. Der britische Jugendforscher Roger Williamson strich die Komplexität des Umfeldes heraus, in dem junge Menschen heranwachsen. Auch innerhalb der Jugendlichen gebe es eine Kluft zwischen jenen, die gut ausgebildet, mobil und vernetzt seien und jenen, denen diese Möglichkeit verschlossen blieben. Jugendpolitik müsse es schaffen, auch jene Jugendliche anzusprechen und zu unterstützen, die bislang nicht einbezogen gewesen seien.

Gesundheitsgespräche werden am Freitag eröffnet

Die Gesundheitsgespräche, die am Freitag eröffnet werden, widmen sich dem Thema Kinder und Jugendgesundheit - mehr dazu in Jugend und Gesundheit Thema beim Forum Alpbach.

Erstmals wird heuer der traditionelle Tiroltag am Sonntag von der gesamten Europaregion Tirol/Südtirol/Trentino gestaltet. Jungforscher werden „Die Zukunft des Sports im Alpinen Raum“ beleuchten und mit den drei Präsidenten von Nordtirol, Südtirol und Trentino Günther Platter, Luis Durnwalder und Lorenzo Delai diskutieren.


News zum Thema


Herausforderung Europa - Jugend und Politik im Dialog
Europaministerin Dr. Beate Merk am C·A·P
06.12.2016 · C·A·P

Politik verstehen - Demokratie lernen - Wirtschaft erforschen
Artikel über die Projektarbeit der Forschungsgruppe Jugend und Europa im Münchner Uni-Magazin
24.08.2016 · C·A·P

Anpfiff Europa 2016
25 Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschaftsvertrag
17.08.2016 · C·A·P

Youth and politics don't mix?
Evaluation of the Structured Dialogue in Germany Says Otherwise
01.08.2016 · C·A·P

Erika Pitzer Preis 2016
Auszeichnung der internationalen Jugendbegegnungsstätte in Kreisau
20.07.2016 · C·A·P

Webdesign EGENCY München