C·A·P Home > Aktuell > meldungen > 2017 > WDR Europa Kolloquium

WDR Europa Kolloquium in Berlin

Prof. Dr. Werner Weidenfeld und Tom Buhrow, WDR-Intendant, diskutieren über Europa

11.06.2017 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Besonders intensiven Dialog pflegte der WDR-Intendant Tom Buhrow mit dem C·A·P-Direktor Prof. Werner Weidenfeld.

Beim WDR-Europa-Kolloquium in Berlin standen die großen Strategiefragen der Zukunft Europas im Mittelpunkt: die Politische Union als Rahmen der Wirtschafts- und Währungsunion, die Sicherheitsunion - aber auch die Migration, der Euro und Brexit. Dabei wurde auch erörtert, wie künftig die Legitimationsfragen des Kontinents zu beantworten seien - ebenso wie die Transparenz- und Führungsfragen. Man wollte offenbar die These widerlegen, Europa sei ein Ort strategischer Sprachlosigkeit.


News zum Thema


Europas Seele suchen
Kommentar von Erhard Busek und Besprechung von Professor Peter Cornelius Mayer-Tasch
30.01.2018 · C·A·P

Redezeit: Rückt Europa nach rechts?
Zu Gast in der Sendung: Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.11.2017 · NDR

Wo Europa liegt
Gastkommentar von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.11.2017 · Süddeutsche Zeitung

Populisten in Visegrád-Staaten: Brüssels Angst vor dem neuen Ostblock
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
26.10.2017 · SPIEGEL ONLINE

Skandalrede: Experte erklärt das Kalkül hinter Orbans „migrantenfreier Zone“
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
24.10.2017 · focus.de

Webdesign EGENCY München