C·A·P Home > Aktuell > meldungen > 2017 > WDR Europa Kolloquium

WDR Europa Kolloquium in Berlin

Prof. Dr. Werner Weidenfeld und Tom Buhrow, WDR-Intendant, diskutieren über Europa

11.06.2017 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Besonders intensiven Dialog pflegte der WDR-Intendant Tom Buhrow mit dem C·A·P-Direktor Prof. Werner Weidenfeld.

Beim WDR-Europa-Kolloquium in Berlin standen die großen Strategiefragen der Zukunft Europas im Mittelpunkt: die Politische Union als Rahmen der Wirtschafts- und Währungsunion, die Sicherheitsunion - aber auch die Migration, der Euro und Brexit. Dabei wurde auch erörtert, wie künftig die Legitimationsfragen des Kontinents zu beantworten seien - ebenso wie die Transparenz- und Führungsfragen. Man wollte offenbar die These widerlegen, Europa sei ein Ort strategischer Sprachlosigkeit.


News zum Thema


Redezeit: Rückt Europa nach rechts?
Zu Gast in der Sendung: Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.11.2017 · NDR

Wo Europa liegt
Gastkommentar von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.11.2017 · Süddeutsche Zeitung

Populisten in Visegrád-Staaten: Brüssels Angst vor dem neuen Ostblock
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
26.10.2017 · SPIEGEL ONLINE

Skandalrede: Experte erklärt das Kalkül hinter Orbans „migrantenfreier Zone“
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
24.10.2017 · focus.de

Zukunftsfähigkeit der EU auf dem Prüfstand: Europäische Identität, Nationalismen und Bürgerbeteiligung
Diskussionsreihe „EUropa forum“ mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
11.10.2017 · C·A·P

Webdesign EGENCY München