C·A·P Home > Aktuell > meldungen > 2016 > Trainingsprogramme zur Stärkung der Zivilgesellschaft

Trainingsprogramme zur Stärkung der Zivilgesellschaft

„Challenges of Modern Societies“ - Trainerausbildung im Bereich gesellschaftliche Diversität in Kairo

04.05.2016 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Im Rahmen der „Civic Education“-Projekte des Goethe-Instituts Kairo werden gesellschaftliche Partizipationsmöglichkeiten der jungen ägyptischen Generation diskutiert. Durch die Professionalisierung junger Akteure und ihre Vernetzung untereinander werden zivilgesellschaftliche Strukturen in Ägypten gestärkt. Richtungsweisend für diese Ausbildungsprogramme des Goethe-Instituts war die „Civic Education Conference“ in Alexandria im Dezember 2013. Über 200 Akteure aus Ägypten, Tunesien und Deutschland kamen bei dieser Konferenz zusammen und formulierten konkrete Handlungsempfehlungen für die Stärkung der Zivilgesellschaften in den beiden arabischen Umbruchländern.

Das Training Challenges of Modern Societies, welches drei Module umfasste, ermöglichte im vergangenen Jahr 14 Teilnehmenden eine Trainerausbildung im Bereich gesellschaftliche Diversität und Bekämpfung von Diskriminierung durch Vermittlung von Toleranz unterschiedlicher Meinungen und Lebenseinstellungen. Dieses Trainingsprogramm bildet die Fortsetzung der seit 2014 bestehenden Zusammenarbeit mit dem Center for Applied Policy Research (C·A·P) an der Ludwig-Maximilian-Universität in München und der Tahrir Lounge@Goethe.

Im Rahmen des ToT Civic Education and Coexistence wurden 13 Teilnehmende in vier Trainingsmodulen zu Trainern und Trainerinnen im Themenbereich Toleranz und Diversität ausgebildet. Die Zusammenarbeit mit den deutschen Trainern Susanne Ulrich und Florian Wenzel vom C·A·P, sowie dem ägyptischen Trainer Mohsen Kamal bewies sich als so erfolgreich, dass auch 2016 wieder ein Train-the-Trainer Programm geplant ist. Thematisch wird sich das diesjährige Ausbildungsprogramm an Akteure der Zivilgesellschaft in Leitungspositionen richten und die Stärkung von Strukturen und Netzwerken in den Fokus stellen. In einem zweiten Trainings-programm wurden 15 Teilnehmende zum Thema Zivilgesellschaft leben und lehren fortgebildet. Konzipiert und durchgeführt wurde das Training von dem deutsch-ägyptischen Trainer Alaa Boutros, der im Bereich geisteswissenschaftlicher Erwachsenenbildung in Berlin tätig ist.

Vernetzung und Konsolidierung

Bisher haben bereits 42 junge Ägypterinnen und Ägypter erfolgreich die Trainingsprogramme für zivilgesellschaftliche Bildung abgeschlossen. Ihnen wurden relevante Werkzeuge in die Hand gegeben, die sie in Folge nutzen können, um eigene Trainings durchzuführen und damit als Multiplikatoren für eine Stärkung der Zivilgesellschaft zu wirken.

Die zertifizierten Alumni der zivilgesellschaftlichen Trainingsprogramme werden durch kleine Fördersummen und einen erfahrenen lokalen Coach bei der Realisierung ihrer Trainings unterstützt und mit lokalen und internationalen Organisationen, die in Ägypten tätig sind und zukünftige Auftraggeber für sie sein könnten, in Kontakt gebracht. Bei regelmäßigen Alumnitreffen kommen die Teilnehmenden der verschiedenen zivilgesellschaftlichen Trainings-Programme am Goethe-Institut Kairo zusammen, um ihr erworbenes Wissen auszutauschen. Auf diesem Weg wird der Pool an Trainern und Trainerinnen wachsen und sich konsolidieren. Eine weitere Möglichkeit der Vernetzung bietet in diesem Jahr auch die zweite „Civic Education Conference“, die im Mai 2016 in Tunesien stattfinden wird.

Die Trainingsmanuals aus 2014 und 2015 stehen auf den Seiten des Goethe Instituts kostenlos zum Download bereit.

Copyright: Goethe-Institut März 2016


News zum Thema


Israelisch-bayerisches Demokratieprojekt mit Lehrern
Kooperation mit dem Wertebündnis Bayern
11.07.2016 · Akademie Führung & Kompetenz

Publikation „Politik wagen. Ein Argumentationstraining“
Präsentation am 14. Juli 2016 im Kultusministerium München
15.06.2016 · Akademie Führung & Kompetenz

Mehr als eine Demokratie
Präsentationen und Vortrag zur Publikation
03.05.2016 · C·A·P

Handbuch 'Mehr als eine Demokratie' erschienen
Präsentation am 11. April 2016 im C·A·P und am 29. April in Berlin
10.03.2016 · Akademie Führung & Kompetenz

Webdesign EGENCY München