C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2009 > Die neue EU-Jugendstrategie

Die neue EU-Jugendstrategie

Dr. Barbara Tham erläutert in Hamburg das Programm der Europäischen Kommission

02.06.2009 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >

Anlässlich eines Workshops der Senatskanzlei Hamburg zur europapolitischen Jugendarbeit und zur Förderung der Jugendpartizipation am 19. Mai 2009 hielt Dr. Barbara Tham, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Jugend und Europa, einen Vortrag über die neue EU-Jugendstrategie. Angesichts steigender Jugendarbeitslosigkeit in Europa und einer allgemeinen Distanz in den Einstellungen Jugendlicher zu Europa, beabsichtigt die DG Bildung und Kultur der EU-Kommission neue Prioritäten zu setzen. Die aktuelle EU-Jugendpolitik steht dabei in der Tradition des EU-Weißbuchs "Neuer Schwung für die Jugend Europas" aus dem Jahr 2001, des Europäischen Pakts für die Jugend von 2005 sowie dem Strukturierten Dialog mit der Jugend, der 2006 formuliert wurde. In der neuen EU-Jugendstrategie werden drei übergeordnete Ziele sowie acht Aktionsbereiche genannt, mit denen die Situation Jugendlicher in Europa verbessert und deren Einbindung in europapolitische Entwicklungen gefördert werden soll. In den kommenden neun Jahren (2010-2018) sollen so
  • mehr Chancen für die Jugendlichen in Bildung und Beschäftigung eröffnet,
  • der Zugang aller junger Menschen zur Gesellschaft und ihre Teilhabe an dieser verbessert,
  • sowie die gegenseitige Solidarität zwischen der Gesellschaft und den jungen Menschen gefördert werden.

Die EU-Kommission hat damit ein ambitioniertes Programm für die Zukunft entwickelt. Allerdings bleibt weitgehend offen, wie diese ehrgeizigen Ziele erreicht werden sollen. Konkrete Vorschläge zur Operationalisierung der Strategie fehlen ebenso wie eine genaue Beschreibung der neuen Offenen Methode der Koordinierung der EU-Jugendpolitik. Auch wäre eine Konkretisierung des Strukturierten Dialogs und dessen Bedeutung bei der Umsetzung der Jugendstrategie wünschenswert gewesen.


News zum Thema


Einstellungen Jugendlicher zu den Europawahlen 2009
C·A·P Working Paper · März 2009
18.03.2009 · Barbara Tham

Europäische Bürgergesellschaft und Jugendpartizipation in der EU
C·A·P Analyse · 9 · 2007
31.12.2007 · Barbara Tham

Einstellungen der jungen Bevölkerung zur EU vor und während der deutschen Ratspräsidentschaft
C·A·P Working Paper · August · 2007
01.08.2007 · Barbara Tham

Europäische Bürgergesellschaft und Partizipationsmöglichkeiten für Jugendliche
Vortrag von Dr. Barbara Tham in Berlin
11.06.2007 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Webdesign EGENCY München