C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2009 > Europawahl und Legitimation

Europawahl und Legitimation

Analysen im Webdossier europa09.eu zu den nationalen und parteipolitischen Debatten

10.03.2009 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Die gescheiterten Referenden zum Verfassungsvertrag in Frankreich und den Niederlanden im Frühjahr 2005 sowie zum Vertrag von Lissabon in Irland im Juni 2008 brachten die schon lange existierende Kritik am Demokratiedefizit und der Bürgerferne der Europäischen Union lauter zurück in die öffentliche Debatte. Die Autoren des C·A·P-Webdossiers europa09.eu und Studierende des Geschwister-Scholl-Instituts für Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München untersuchen in ihren Beiträgen zum Thema Europawahl und Legitimation, wie die Debatten in den Mitgliedstaaten der EU, in den im Europäischen Parlament vertretenen Fraktionen sowie in den im Bundestag vertretenen Parteien zum Thema Demokratie und Legitimation in der EU verlaufen und welche Reformvorschläge zur Überwindung des EU-Demokratiedefizits formuliert werden.

Aktuelle Analysen

Ilgenfritz, Karl: Tschechien - Die Frage nach der Legitimation der EU, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Horschmann, Ralf: Die Ideen der Grünen zu mehr Demokratie in Europa – Ein erfolgversprechendes Konzept?, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Baran, Carsten: Spanien und die Wahlen zum Europäischen Parlament aus Sicht der kleinen Parteien. Spanien im Vorfeld der Europawahl 2009, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Iberle, Claudia: Mehr Verantwortung, mehr Identität. Die Aufgabenstellung der Fraktion Die Grünen/EFA. Wir sind Europa?, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Weinfurtner, Andreas: Irland: Europawahl und Legitimation. Analyse der Positionen der Regierungsparteien Fianna Fáil und Green Party, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Rietig, Candy M.: Ireland and the Lisbon Treaty referendums - Does re-running the referendum display a democratic deficit?, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Biermayer, Michaela: Frankreich – Der linke Flügel. Europawahl und Legitimation, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Walbrun, Thomas: Europa und die FDP – freiheitliche Perspektiven im Wahljahr 2009. Die Liberalen im Europäischen Parlament und ihre Stellung zum europäischen Einigungsprozess, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Kläne, Steffen: Die CDU in der Debatte über das Demokratiedefizit in der EU, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Jakumeit, Sirpa Kristina: Frankreichs liberale Parteien im Europawahlkampf 2009 - Mouvement Démocrate & Avenir Démocrate als Verfechter Europas?, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Hein, Andreas: Das Europäische Parlament - Mehr Demokratie und Legitimität durch den Vertrag von Lissabon?, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009

Budich, Katja: Die Legitimation der EU aus Sicht der SPE, europa09.eu - Webdossier des C·A·P zur Europawahl 2009, München 03/2009


News zum Thema


Europa von A bis Z
14. Auflage des Taschenbuchs der europäischen Integration, hrsg. von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels
23.03.2016 · C·A·P

Europa - Eine Strategie
Ein neues Buch von Werner Weidenfeld
24.07.2014 · C·A·P

no-img
Deutsche besetzen im neuen EU-Parlament Schlüsselposten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
23.07.2014 · Allgemeine Zeitung

no-img
Europa – und wieder ein dramatischer Machtkampf
Ein Artikel von Werner Weidenfeld
03.07.2014 · Der Hauptstadtbrief 123. Ausgabe / 2014

no-img
Wer zuletzt lacht: Warum die EU nicht verloren ist
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.05.2014 · kurier.at

Webdesign EGENCY München