C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2007 > Zuwanderung und Integration

Zuwanderung und Integration

Einladung zum Fachaustauschforum in München vom
16.-17.10.2007 - mit Prof. Rita Süssmuth

19.09.2007 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >

Unser Ansatz

Um dem Thema "Zuwanderung und Integration" bildungspolitisch und bildungspraktisch gerecht zu werden, sind umfassende Strategien gefragt. Diese müssen gleichwohl Migrantinnen und Migranten wie auch die Angehörigen der Zuwanderungsgesellschaft betreffen. Zu den Kernthemen zählen hier Demokratie, Partizipation, Menschenrechte und Toleranz als Grundlage des friedlichen, gleichberechtigten und konstruktiven Miteinanders. Gleichzeitig müssen modellhafte Programme zur Gewaltprävention für jugendliche Zielgruppen in den besonderen Fokus der integrationsfördernden Bildungsmaßnahmen gerückt und mit Ansätzen des interkulturellen Lernens verknüpft werden. Grundlegend ist daher eine aktive Auseinandersetzung mit Fremdenfeindlichkeit sowie mit diskriminierenden Strukturen.

Ziel des Austauschforums

Das Forum soll Multiplikatoren aus Politik und der Jugendbildungsarbeit. Gelegenheit geben, sich über innovative pädagogisch-didaktische Konzepte, Methoden und Forderungen der europapolitischen Jugend- und Bildungsarbeit vor dem Hintergrund der Zuwanderungs- und Migrationspolitik auszutauschen. Die bis dato häufig getrennt geführten Debatten über die Bildungsbenachteiligung von Migrantinnen und Migranten einerseits und die Erfordernisse der interkulturellen Bildungsarbeit andererseits kann hierbei sinnvoll verknüpft werden. Die Ergebnisse des Austauschforums sollen einem Thesenpapier gebündelt werden und zum Abschluß der Veranstaltung gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth als ehemaliger Vorsitzenden der unabhängigen Kommission Zuwanderung diskutiert werden.

Zum Auftakt der Veranstaltung besteht zudem die Gelegenheit zur Teilnahme an einer Podiumsdiskussion im Münchener Rathaus am 16.10.2007. Zu den Diskutanden gehören der Leiter des Bundesamtes für Migration, Dr. Albert Schmid sowie Cumali Naz, Vorsitzender des Ausländerbeirats der Landeshauptstadt München. Die Eröffnungsrede wird der Münchener Oberbürgermeister Christian Ude halten.


News zum Thema


Politik verstehen - Demokratie lernen - Wirtschaft erforschen
Artikel über die Projektarbeit der Forschungsgruppe Jugend und Europa im Münchner Uni-Magazin
24.08.2016 · C·A·P

Anpfiff Europa 2016
25 Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschaftsvertrag
17.08.2016 · C·A·P

Youth and politics don't mix?
Evaluation of the Structured Dialogue in Germany Says Otherwise
01.08.2016 · C·A·P

Erika Pitzer Preis 2016
Auszeichnung der internationalen Jugendbegegnungsstätte in Kreisau
20.07.2016 · C·A·P

Jugend und Politik im Dialog
Evaluierungsbericht Mehrwert und Verstetigung des Strukturierten Dialogs in Deutschland veröffentlicht
19.07.2016 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Webdesign EGENCY München