C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2012 > Griechenland nach der Wahl: Was kostet uns das Dilemma?

Griechenland nach der Wahl: Was kostet uns das Dilemma?

Interview mit Florian Baumann

20.06.2012 · Yahoo Nachrichten


< Vorige NewsNächste News >

Nach den Wahlen in Griechenland zeichnet sich ab, dass die Wahlsieger der Konservativen mit den Sozialisten schnell eine Regierung bilden könnten. Eile ist jetzt auch geboten, meint Griechenland-Experte Florian Baumann von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Denn der bisherigen Sparpolitik stellt er ein wenig rühmliches Zeugnis aus: Das Land sei dem Ruin nahe. Deutschland könnte das Dilemma im Extremfall einen dreistelligen Milliardenbetrag kosten, so der Experte.

Lesen Sie das Interview hier ...


News zum Thema


EU/Deutschland: Merkel dominiert, reformiert aber nicht
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.09.2017 · Die Presse

Wie einst Kohl und Mitterrand
SZ-Außenansicht von Werner Weidenfeld
22.05.2017 · Süddeutsche Zeitung

Europa muss seine Seele wiederfinden
Ein Essay von Werner Weidenfeld
27.03.2017 · POLITIKUM 01/2017

Heikles Jubiläum
Werner Weidenfelds Analyse zum Thema „60 Jahre Römische Verträge“
14.03.2017 · Das Parlament (ePaper)

EU auf Identitätssuche: "Trump hat Europa neue Chancen eröffnet"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.03.2017 · heute.de

Webdesign EGENCY München