C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2012 > Griechenland nach der Wahl: Was kostet uns das Dilemma?

Griechenland nach der Wahl: Was kostet uns das Dilemma?

Interview mit Florian Baumann

20.06.2012 · Yahoo Nachrichten


< Vorige NewsNächste News >

Nach den Wahlen in Griechenland zeichnet sich ab, dass die Wahlsieger der Konservativen mit den Sozialisten schnell eine Regierung bilden könnten. Eile ist jetzt auch geboten, meint Griechenland-Experte Florian Baumann von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Denn der bisherigen Sparpolitik stellt er ein wenig rühmliches Zeugnis aus: Das Land sei dem Ruin nahe. Deutschland könnte das Dilemma im Extremfall einen dreistelligen Milliardenbetrag kosten, so der Experte.

Lesen Sie das Interview hier ...


News zum Thema


Heikles Jubiläum
Werner Weidenfelds Analyse zum Thema „60 Jahre Römische Verträge“
14.03.2017 · Das Parlament (ePaper)

EU auf Identitätssuche: "Trump hat Europa neue Chancen eröffnet"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.03.2017 · heute.de

Deutsche und Franzosen - in Gleichgültigkeit vereint
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
20.02.2017 · Wirtschaftswoche

Diskussionen im Schauspiel Frankfurt: In welchem Europa wollen wir leben?
Prof. Dr. Werner Weidenfeld auf dem Podium
14.02.2017 · Deutschlandradio Kultur / fnp.de / fr-online.de

Welche Zukunft hat Europa?
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
11.02.2017 · SWR2

Webdesign EGENCY München