C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > Politische Führung der EU

Es braucht eine neue politische Führung

Münchner Runde: Chat mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld

08.11.2011 · Bayerischer Rundfunk


< Vorige NewsNächste News >

Griechenland und inzwischen auch Italien stehen in der Schuldenkrise unter großem Druck. "Beide Staaten brauchen eine neue politische Führung", so Politikexperte Werner Weidenfeld. Mehr aus dem Chat mit Weidenfeld lesen Sie hier.


News zum Thema


Heikles Jubiläum
Werner Weidenfelds Analyse zum Thema „60 Jahre Römische Verträge“
14.03.2017 · Das Parlament (ePaper)

EU auf Identitätssuche: "Trump hat Europa neue Chancen eröffnet"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.03.2017 · heute.de

Deutsche und Franzosen - in Gleichgültigkeit vereint
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
20.02.2017 · Wirtschaftswoche

Diskussionen im Schauspiel Frankfurt: In welchem Europa wollen wir leben?
Prof. Dr. Werner Weidenfeld auf dem Podium
14.02.2017 · Deutschlandradio Kultur / fnp.de / fr-online.de

Welche Zukunft hat Europa?
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
11.02.2017 · SWR2

Webdesign EGENCY München