C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > FIFA

„Blatter ist ein sehr guter Machttechniker“

Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld über den Machtpolitiker Sepp Blatter

04.06.2011 · Deutschlandfunk


< Vorige NewsNächste News >

„Blatter weiß, wie er mit den Machtmosaiken in diesem Geflecht von Interessen und Absichten umgehen muss“, analysiert Professor Werner Weidenfeld, Politikwissenschaftler von der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ehemaligen Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Präsident wisse einfach, wie er innerhalb der FIFA agieren müsse.


News zum Thema


Presseschau zur Analyse der Bundestagwahl 2017
Beiträge mit Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
25.09.2017 · C·A·P

EU/Deutschland: Merkel dominiert, reformiert aber nicht
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.09.2017 · Die Presse

Briefwahl bei der Bundestagswahl
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
21.09.2017 · Süddeutsche Zeitung / Augsburger Allgemeine

Machtgenie im Mittelpunkt
Rezension der Kohl-Biografie von Patrick Bahners - von Werner Weidenfeld
18.09.2017 · Süddeutsche Zeitung

Politik muss Farbe bekennen
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Zukunft der EU
13.09.2017 · SWR2

Webdesign EGENCY München