C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > „Europa fehlen die strategischen Köpfe“

„Europa fehlen die strategischen Köpfe“

Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld

29.04.2011 · Allianz Journal 1/2011


< Vorige NewsNächste News >

Europa unter Beschuss: Mit Rettungsprogrammen in Milliardenhöhe versucht die EU derzeit, schwankende Mitglieder vor dem Kollaps zu bewahren und die gemeinsame Währung zu stabilisieren. Griechenland, Irland, Portugal, Spanien – fällt einer, droht eine Kettenreaktion. Wie zukunftssicher ist Europa? Fragen an den Politikwissenschaftler Professor Werner Weidenfeld.


News zum Thema


Zukunft Europas
Treffen von Prof. Dr. Werner Weidenfeld und Elmar Brok, MdEP, bei der Münchner Sicherheitskonferenz
20.02.2017 · C·A·P

Deutsche und Franzosen - in Gleichgültigkeit vereint
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
20.02.2017 · Wirtschaftswoche

Es rumort in der CSU: An der Basis herrscht Uneinigkeit
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
20.02.2017 · Augsburger Allgemeine

Schulz und Trump treiben Menschen in die Politik
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
19.02.2017 · Augsburger Allgemeine

So schmutzig wird der Wahlkampf
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.02.2017 · Abendzeitung

Webdesign EGENCY München