C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > „Europa fehlen die strategischen Köpfe“

„Europa fehlen die strategischen Köpfe“

Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld

29.04.2011 · Allianz Journal 1/2011


< Vorige NewsNächste News >

Europa unter Beschuss: Mit Rettungsprogrammen in Milliardenhöhe versucht die EU derzeit, schwankende Mitglieder vor dem Kollaps zu bewahren und die gemeinsame Währung zu stabilisieren. Griechenland, Irland, Portugal, Spanien – fällt einer, droht eine Kettenreaktion. Wie zukunftssicher ist Europa? Fragen an den Politikwissenschaftler Professor Werner Weidenfeld.


News zum Thema


Anfällig für Vereinfacher
Gastbeitrag von Prof. Dr. Werner Weidenfeld über die Parteienlandschaft in Deutschland
22.01.2018 · Bayernkurier

Streitsüchtige Partei Deutschlands: In der SPD geht es um alles
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.01.2018 · Augsburger Allgemeine

„Der Traum vom Aufbruch in eine neue Ära sieht anders aus“
Politologe Werner Weidenfeld zu Sondierungsergebnis
12.01.2018 · Deutschlandfunk

Prof. Dr. Weidenfeld referierte bei Festplenum in Maribor
Jahresfestplenum der Alma Mater Europaea, European Campus Maribor (Slowenien)
21.12.2017 · C·A·P

Experten kritisieren Basis-Strategie der SPD-Führung
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.12.2017 · fuldainfo.de / all-in.de

Webdesign EGENCY München