C·A·P Home > Aktuell > Events > 2016 > Mehr als eine Demokratie

Mehr als eine Demokratie

Präsentationen und Vortrag zur Publikation

03.05.2016 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Anlässlich der Veröffentlichung der Adaption des umfassenden Handbuchs Mehr als eine Demokratie des ADAM-Instituts Israel fanden Präsentationen an der Akademie Führung & Kompetenz im C·A·P in München und in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik in Berlin statt. Parallel wurde die Internetpräsenz www.mehralseinedemokratie.de mit Hintergrundinformationen, Terminen zu Seminaren sowie einem Servicebereich angelegt.

MultiplikatorInnen der schulischen und außerschulischen politischen Bildung informierten sich über den Ansatz, der unterschiedliche demokratische Werte zur Diskussion stellt und anregt, darüber nachzudenken, welche Ausgestaltung von Demokratie angesichts aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen zukunftsfähig ist. Anhand einer praktischen Übung wurde konkret erfahrbar, welche unterschiedlichen Vorstellungen von Gerechtigkeit möglich sind, wenn etwa Ressourcen verteilt werden sollen. Bedeutet Gerechtigkeit eine quantitativ gleiche Verteilung, einen gleichen Zugang zu den Ressourcen, die Möglichkeit, je nach Bedürftigkeit mehr oder weniger zu bekommen, oder setzt sich das Recht der Stärkeren durch? Durch die provokativen Fragetechniken nach dem in Deutschland seit 20 Jahren verankerten Betzavta-Ansatz wurden die Teilnehmenden in ihren Gewissheiten und stillschweigenden Annahmen über demokratische Werte hinterfragt und lernten die Sichtweisen Anderer besser kennen. Ziel des Programms ist es, eine gemeinsame Verständigung zur Gestaltung des gesellschaftlichen Miteinanders zu fördern. Die Anwesenden stimmten überein, dass dies vor dem Hintergrund der Debatten um Chancen und Grenzen von Meinungsfreiheit sowie vermeintlicher kultureller Leitideen ein wichtiger Beitrag zur Demokratisierung der Debatte sei.

Diese und weitere Fragen zum Vergleich der deutschen mit der israelischen Situationen wurden in einem Video-Call mit den AutorInnen Dr. Uki Maroshek-Klarmann und Saber Rabi live erörtert. Dabei wurde deutlich, dass bestehende gesellschaftliche Verwerfungen und zugespitzte Diskurse in Israel bereits seit Langem als Herausforderung für demokratische Diskurse gesehen werden und hier viel Potential gegenseitigen Lernens besteht.



Neben den Präsentationen wurde der Ansatz des Praxishandbuchs auf Einladung der österreichischen Vereinigung von LehrerInnen vorgestellt, die im Rahmen eines Netzwerks neue Wege selbstorganisierten Lernens in der Schule fördern. Der Vortrag verknüpfte den Ansatz von 'Mehr als eine Demokratie' mit der aktuellen Diskussion um demokratische Werte und der Frage der Grenzen der Verhandelbarkeit demokratischer Errungenschaften. Der Vortrag wurde aufgezeichnet, einen link zum Mitschnitt finden Sie hier.


News zum Thema


Israelisch-bayerisches Demokratieprojekt mit Lehrern
Kooperation mit dem Wertebündnis Bayern
11.07.2016 · Akademie Führung & Kompetenz

Publikation „Politik wagen. Ein Argumentationstraining“
Präsentation am 14. Juli 2016 im Kultusministerium München
15.06.2016 · Akademie Führung & Kompetenz

Trainingsprogramme zur Stärkung der Zivilgesellschaft
„Challenges of Modern Societies“ - Trainerausbildung im Bereich gesellschaftliche Diversität in Kairo
04.05.2016 · C·A·P

Handbuch 'Mehr als eine Demokratie' erschienen
Präsentation am 11. April 2016 im C·A·P und am 29. April in Berlin
10.03.2016 · Akademie Führung & Kompetenz

Webdesign EGENCY München