C·A·P Home > Aktuell > Events > 2015 > Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Michael Bauer spricht zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten

02.11.2015 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Im Rahmen der Panel-Diskussion: „Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?“ sprach Michael Bauer zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten. Die Konferenz fand auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit am 21. Oktober in Berlin statt. Weitere Teilnehmer waren Guido Steinberg (SWP), Markus Löning (ehem. Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung), René Klaff (Friedrich-Naumann-Stiftung Ägypten) und Andreas Krüger (Auswärtiges Amt). Die Diskussion wurde von Markus Bickel (FAZ) moderiert.


News zum Thema


Online Freedom of Expression
C·A·Perspectives on Tunisia No. 05-2017
16.11.2017 · C·A·P

The Threat of Cyber Terrorism in Tunisia
C·A·Perspectives on Tunisia No. 04-2017
15.11.2017 · C·A·P

An added value economic model for Tunisia
C·A·Perspectives on Tunisia No. 03-2017
02.11.2017 · C·A·P

Recommendations for the Tunisian Policy on Drugs
C·A·Perspectives on Tunisia No. 02-2017
26.10.2017 · C·A·P

Entrepreurship in Tunisia
Visit of Entrepreneurship Expert to C·A·P
17.10.2017 · C·A·P

Webdesign EGENCY München