C·A·P Home > Aktuell > Events > 2015 > Arabische Zivilgesellschaft im Wandel

Die Arabische Zivilgesellschaft im Wandel – Paradigmen nach der Revolution

Workshop am C·A·P

09.12.2015 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: Verena Walther

In Zusammenarbeit mit dem C·A·P führten Stipendiaten der Konrad-Adenauer Stiftung einen Initiativworkshop zum Thema „Die Arabische Zivilgesellschaft im Wandel – Paradigmen nach der Revolution“ durch. Der inhaltliche Schwerpunkt lag auf den Entwicklungen in Tunesien und Ägypten. Die Veranstaltung kombinierte Expertenvorträge mit Paneldiskussionen und einer Simulation. Dabei wurde eine generelle Bestandsaufnahme der politischen und wirtschaftlichen Lage in Tunesien und Ägypten vorgenommen und die Themen Medien und Islamismus, EU-Nahostbeziehungen diskutiert. Ludwig Schulz informierte die Studierenden über die wirtschaftlichen Entwicklungen in Nordafrika und Michael Bauer stellte das Leading Change Programm des C·A·P als Beispiel für eine Kombination anwendungsorientierter Forschung mit internationaler Zusammenarbeit vor.


News zum Thema


New Policy Paper on road safety in Tunisia released
C·A·Perspectices on Tunisia No. 04-2016
22.11.2016 · C·A·P

Visit of Franz Maget to C·A·P
Tunisia remains in the focus of German and Bavarian foreign policy
21.11.2016 · C·A·P

Second workshop on Policy Advice in Tunisia
Gathering young Tunisian experts
04.10.2016 · C·A·P

First expert papers calling for policy reforms in Tunisia published
Key challenges in the policy fields of women’s rights, local corruption and entrepreneurship
14.09.2016 · C·A·P

Der Militärputsch in der Türkei und die Folgen
Pressespiegel mit Statements von Ludwig Schulz
27.07.2016 · ZDF / SWR Info

Webdesign EGENCY München