C·A·P Home > Aktuell > Events > 2010 > Kooperationsgespräche mit der Fundacao Getulio Vargas (FGV)

Internationale Kooperationsgespräche am C·A·P

Marco Rüdiger von der Fundação Getulio Vargas (FGV) und das C·A·P sondieren konkrete Zusammenarbeit

28.09.2010 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Dr. Peter Thiery, Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Prof. Marco Rüdiger Ph.D., Jürgen Turek M.A. und Michael Bauer, M.A.

Im Gegenzug zu einer Visite einer Delegation des Centrums für angewandte Politikforschung (C·A·P) im Frühjahr 2010 besuchte Prof. Marco Rüdiger Ph.D. von der brasilianischen Fundação Getulio Vargas (FGV) jüngst das C·A·P Die Stiftung, die bereits 1944 von dem damaligen Staatspräsidenten Brasiliens, Getulio Vargas gegründet wurde und sich anfangs in groß angelegten Bildungsprogrammen für den brasilianischen öffentlichen Dienst sowie Jugendliche engagierte, will ihre Aktivitäten nach einer in den letzten zwei Jahrzehnten bereits vollzogenen Ausweitung ihres Engagements nunmehr inhaltlich und geographisch weiter ausdifferenzieren. Von besonderem Interesse sind hierbei insbesondere Indices zur Messung der Qualität des Regierungshandelns im brasilianischen Föderalismus. Hierzu hat das Centrum in den vergangenen 10 Jahren Pionierarbeit geleistet, in dem es mit dem Bertelsmann Transformationsindex und den Sustainable Governance Indicators (SGI) an der Entwicklung von geeigneten wissenschaftlichen Messverfahren maßgeblich mit beteilig gewesen ist. Es handelt sich dabei um ein komplexes Instrumentarium, dass weltweit akzeptiert und hoch angesehen ist. Zusätzlich ist das C·A·P hier im Kontext einer grundsätzlichen Politikberatung gefragt. Zum dritten ist die Ausbildung von brasilianischen Studenten im Rahmen von Online-Kursen sowie im Zuge eines European Studies Program mit Beteiligung der Munich International Summer University (MISU) im Gespräch. Als Schirm der Gespräche dient ein Memorandum of Understanding, dass kürzlich zwischen dem C·A·P, der Stiftung und der Ludwig-Maximilians-Universität München offiziell unterzeichnet worden ist.

Die Fundacao Getulie Vargas arbeitet in ganz Brasilien, insbesondere in Rio de Janeiro, Sao Paulo und Brasilia. Ursprünglich als Ort der Modernisierung des öffentlichen Sektors konzipiert, offeriert das Haus mittlerweile Ausbildungsgänge in Ökonomie, Business Administration, Recht, Sozialwissenschaften, Informationstechnologie und Management. Von großer Bedeutung ist dabei die Ausbildung junger Menschen für das Informationszeitalter und die Wissensgesellschaft. Das Politikmagazin Foreign Policy Management listet die Stiftung als einen der 5 weltweit bedeutendsten Policy-Think-Tanks auf.


News zum Thema


Michael Bauer as a visiting scholar at the Fundação Getulio Vargas
Research and lectures in Rio de Janeiro
23.05.2012 · C·A·P

International Cooperation Talks at the C·A·P
Marco Rüdiger, Fundação Getulio Vargas (FGV), and the C·A·P discussing concrete cooperation
28.09.2010 · C·A·P

C·A·P-Delegation auf Einladung der Fundação Getulio Vargas (FGV) in Rio de Janeiro
Das C·A·P und FGV loten Kooperationsmöglichkeiten aus
09.03.2010 · C·A·P

The Spanish Presidency and its influence on EU-Latin American Relations
C·A·P Aktuell · 1 · 2010
20.02.2010 · Anna Naab

Webdesign EGENCY München