C·A·P Home > Aktuell > Events > 2009 > Der Landtag sind wir

Der Landtag sind wir

146 Schülerinnen und Schülern zu Gast im Bayerischen Landtag

04.02.2009 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >


© Alle Fotos: Bildarchiv Landtag/Poss


Bereits im Herbst letzten Jahres war die Entscheidung gefallen, die erfolgreiche Planspielkooperation der Forschungsgruppe Jugend und Europa (FGJE) mit dem Bayerischen Landtag 2009 fortzusetzen. Was das Planspiel bei Jugendlichen zu leisten vermag, konnte einmal mehr und eindrucksvoll am 30. Januar im Bayerischen Landtag unter Beweis gestellt werden. Zum Auftakt der neuen Staffel waren fünf Schulklassen aus München, Neusäß, Marktheidenfeld, Landsberg am Lech und Mallersdorf-Pfaffenberg mit insgesamt 146 Schülerinnen und Schülern im Landtag zu Gast, um sich von einem Referententeam der FGJE im Planspiel anleiten zu lassen.


Dr. Linus Förster (SPD), Dr. Stefan Rappenglück (FGJE), Josef Zellmeier (CSU), Ludwig Hartmann (Bd.90/Die Grünen), Günther Felbinger (FW).

Eingeladen hatten die jugendpolitischen Sprecher der Fraktionen, Julika Sand (FDP), Josef Zellmeier (CSU), Dr. Linus Förster (SPD), Ludwig Hartmann (Bd.90/Die Grünen) und Günther Felbinger (FW), die das Planspiel zum Teil von Beginn an verfolgten und anschließend für eine angeregte Diskussion mit den jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung standen. Zu diskutieren gab es nach einem langen und spannenden Planspieltag genug, denn dieser hatte einige Herausforderungen geboten. Absenkung des Wahlalters auf 16 und verstärkte Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen standen auf der Tagesordnung des 'Landtags'. Per Losverfahren auf die im Landtag vertretenen Fraktionen aufgeteilt, mussten die Teilnehmenden dieses Mal zwei Gesetzesentwürfe parallel in insgesamt 6 Ausschüssen verabschieden.

Begleitet wurde der Spielverlauf von einem ebenfalls aus Schülern zusammengesetzten Presseteam, das investigativen Journalismus auf hohem Niveau betrieb. Darüber hinaus war auch eine achtköpfige Delegation der OSZE Belgrad und der Serbischen Nationalversammlung anwesend. Dort war das Planspiel 2008 für den Einsatz im eigenen Parlament adaptiert worden und man nutzte nun die Gelegenheit, sich im Rahmen eines von der FGJE koordinierten Bavarian study visit von der Qualität der Durchführung in Bayern zu überzeugen. Weder davon noch von der zahlreich vertretenen realen Presse (Süddeutsche Zeitung, Bayerischer Rundfunk, Münchener Merkur, München TV) ließen sich die jungen Abgeordneten jedoch aus der Ruhe bringen. Trotz in Zentimeternähe positionierter Mikrofonen und Fernsehkameras diskutierte man in den Ausschuss- und Fraktionssitzungen inhaltlich fundiert über Aspekte wie Persönlichkeitsrechte, Datenschutz, Finanzierbarkeit der Maßnahmen oder politische Mündigkeit von jungen Menschen.


Prof. Dr. Peter Paul Gantzer, Vizelandtagspräsident

Bestärkt worden waren sie in ihrer Arbeit zuvor vom Vizelandtagspräsidenten Prof. Dr. Peter Paul Gantzer (SPD),  der sie zu Beginn der 1. Plenarsitzung offiziell im Landtag begrüßt hatte und nachdrücklich darauf hinwies, dass Demokratie erst durch die Lust am Mitwirken und 'sich-ins-Geschehen- einmischen' mit Leben erfüllt werden kann.

Projekte der Forschungsgruppe Jugend und Europa werden im Rahmen des Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) durch das  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.


News zum Thema


Planspiel ganz realistisch
Lobkowitz-Realschüler als Landtagsabgeordnete im Plenarsaal
29.01.2016 · Oberpfalz Echo

„Einmal Politiker sein...“
Auftakt der Planspielstaffel 2015/2016 „Der Landtag sind wir!“ im Bayerischen Landtag
13.10.2015 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

„Der Landtag sind wir!“ - Lebhafte Diskussionen und viel Kompetenz
Erstes Planspiel der neuen Legislaturperiode im Landtag
16.10.2013 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Kinderparlament 2013 im Bayerischen Landtag
Politik zum Mitwirken
29.07.2013 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Europadialog „Jugend im Parlament“ der Bayerischen Europaministerin Emilia Müller
Schülerinnen und Schüler debattieren im Landtag
15.11.2012 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Webdesign EGENCY München