C·A·P Home > Aktuell > Events > 2002 > Konstituierung der Transatlantic Strategy Group

Konstituierung der Transatlantic Strategy Group

Konferenz der Bertelsmann Stiftung und des C·A·P vom 11.-12. Juli 2002 im Reichstag in Berlin

22.07.2002 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >


Javier Solana, Foto: Bertelsmann Stiftung

Wie steht es um die Beziehungen zwischen den USA und Europa? Eine hochrangige Gruppe von Politikern, Experten und Wirtschaftslenkern widmete sich dieser spannenden Frage anlässlich der Konstituierung einer "Transatlantic Strategy Group" in Berlin.

Javier Solana, der EU-Beauftragte für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, ging in seiner Eröffnungsrede zunächst auf den Disput um den Weltgerichtshof ein: "Ich hoffe, dass die USA noch einmal überlegen und das Gericht seinen Wert beweisen lassen", sagte Solana. Europa wolle mit seinem Eintreten für den Strafgerichtshof die USA nicht in ihren Handlungen einschränken. Internationale Verpflichtungen hätten aber nicht allein die USA. Auch Europa stelle Friedenstruppen und sehe sich dennoch nicht von dem neu gegründeten internationalen Strafgericht in Den Haag bedroht.

Solana sagte weiter, die Beziehungen zwischen Europa und den USA seien in politischen und Sicherheitsbereichen noch weit von Ausgewogenheit entfernt. "Selbst die besten Freunde sind nicht in allen Dingen einer Meinung", sagte Solana. Aber eine gleichberechtigte Beziehung drücke sich in der Fähigkeit aus, verantwortlich miteinander umzugehen, ob es um Konflikte wie den Internationalen Strafgerichtshof gehe oder Streitigkeiten um Stahl und Klimaschutz. Globale Probleme wie der Klimawandel und der internationale Terrorismus brauchten globale Lösungen (den Text der Rede Solanas finden Sie weiter unten als Download).


Strobe Talbott (rechts), ehem. Stellv. Außenminister der USA und neuer Präsident der Brookings Institution Washington, sowie Josef Janning (links), Leiter der Bertelsmann Forschungsgruppe Politik.
Foto: Bertelsmann Stiftung

Die Rede Solanas bildete den Auftakt der international zusammen gesetzten Transatlantic Strategy Group der Bertelsmann Stiftung und des Centrums für angewandte Politikforschung ( C·A·P). Ihre Aufgabe ist die Analyse gegenwärtigen Situation der transatlantischen Beziehungen und die Erarbeitung von Empfehlungen an die Politik, um strukturelle Divergenzen zu überwinden.

Der Kampf gegen den Terrorismus, die zukünftige Rolle der NATO sowie die neuen Beziehungen zu Russland prägten die Agenda der Transatlantic Strategy Group on Security. Die zweite Arbeitsgruppe, die Transatlantic Strategy Group on Economics, Finance and Trade, beschäftigte sich vornehmlich mit Fragen wie International Finance, International Trade, Corporate Governance sowie Migration und globale Armut.


Caio Koch-Weser, Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Dr. Walther Stützle, Alyson Bailes, Nicole Schley. Foto: Bertelsmann Stiftung

Die beiden Arbeitsgruppen wurden im Rahmen des vom Centrum für angewandte Politikforschung und der Bertelsmann Stiftung gemeinsam durchgeführten Projekts "Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen", eingerichtet und mit Unterstützung der beiden Staatssekretäre Dr. Walther Stützle (Bundesministerium der Verteidigung) und Caio Koch-Weser (Bundesministerium der Finanzen) hochrangig besetzt.

Dieser erste Austausch, der in angenehmer Atmosphäre auf dem Dach des Reichstages in Berlin seinen Anfang fand, entwickelte sich im Laufe der zweitägigen Konferenz zu einer offenen und ergebnisorientierten Diskussion zwischen europäischen und amerikanischen Politikern, Wirtschaftsvertretern und Experten verschiedener Think Tanks über die großen Fragen der Wirtschaft und der Internationalen Sicherheit.


Dr. Dieter Zetsche (DaimlerChrysler), Rajat K. Gupta (McKinsey) und Dr. Paul Achleitner (Allianz AG). Foto: Bertelsmann Stiftung

Downloads

Tagesordnung

Download (16 KB, PDF-Format): Agenda

Teilnehmerliste

Download (14 KB, PDF-Format): List of Participants

Rede von Javier Solana

The Intertwining of Security and Economics
in Transatlantic Politics

Download (116 KB, PDF-Format): Vollversion

Arbeitspapiere und Zusammenfassungen

Bertelsmann Foundation, Center for Applied Policy Research: The Intertwining of Security and Economics in Transatlantic Politics

Download (46 KB, PDF-Format): Vollversion

Transatlantic Strategy Group on Security,
Chairmen: Walther Stuetzle and John Hamre
Discussion Outline and Follow-up topics

Download (31 KB, PDF-Format): Vollversion

Transatlantic Strategy Group on Economics, Finance and Trade, Chairmen: Caio Koch-Weser and C. Fred Bergsten
Discussion Outline and Follow-up Topics

Download (31 KB, PDF-Format): Vollversion


News zum Thema


Betzavta/Miteinander - Modul 3
Modul 3 der zertifizierten Trainerausbildung.
15.01.2018 ·

Mehr als eine Demokratie - train the trainer workshop
Fortbildung für Multiplikator/inn/en der Demokratiepädagogik
13.11.2017 ·

Betzavta/Miteinander - Modul 2
Modul 2 der zertifizierten Betzavta-Ausbildung.
25.09.2017 ·

Betzavta/Miteinander - Modul 1
Modul 1 der zertifizierten Trainer/innen - Ausbildung
12.06.2017 ·

Betzavta/Miteinander - Modul 2
Modul 2 der zertifizierten Betzavta-Ausbildung.
29.05.2017 ·

Webdesign EGENCY München