07.12.2016
C·A·P Home · C·A·P Akademie · Publikationen · Wissenschaft · Konfliktfähige Toleranz
CAP Home

Konfliktfähige Toleranz

Ein Gutachten zum Zuwanderungsbericht

Konfliktfähige Toleranz – Qualitätskriterien und Qualitätssicherung im Bereich Demokratie Lernen und interkulturelle Erziehung in der deutschen Einwanderungsgesellschaft. Wissenschaftliches Gutachten für den Sachverständigenrat für Zuwanderung und Integration des Bundesinnenministeriums, München, März 2004.

20.03.2004 · Akademie Führung & Kompetenz


PDF-Downloads


Pädagogische Programme im Bereich Demokratie lernen und interkulturelle Bildung im Kontext der Einwanderungsgesellschaft existieren in einer großen Anzahl und verpflichten sich unterschiedlichsten theoretischen und methodischen Ansätzen. Zu Sprach- und Orientierungskursen für Neuzuwanderer dagegen liegen weit weniger systematisierte Ansätze vor.

Das Gutachten diskutiert exemplarisch elf Programme und Projekte im Gegenstandsfeld, die sich durch großen Bekanntheitsgrad, Systematisierung und Innovation auszeichnen. Zur weiteren Professionalisierung des Feldes wird daran anschließend eine typologische Analyse vorgenommen. Hierzu werden neun Qualitätskriterien vorgestellt, die jeweils verschiedene Optionen des Vorgehens im Gegenstandsbereich enthalten und so Stärken und Schwächen bestehender Ansätze aufzeigen: 1. Begrifflichkeiten; 2. Zielformulierungen; 3. Zielgruppenerreichung; 4. Weltbild; 5. Menschenbild; 6. Lerntheorie; 7. Didaktik; 8. Sprachdimensionen; 9. Evaluation. Verdichtet werden die Ergebnisse dieser Analyse in einer Matrix der Qualitätskriterien, die auf einen Blick eine Einordnung und Bewertung erlaubt und bei der Schwerpunktsetzung für die Planung neuer Programme und Projekte hilfreich ist.

Abschließend werden Praxisempfehlungen für die Konzeption, Durchführung und wissenschaftliche Begleitung von pädagogischen Maßnahmen verdichtet und abgeleitet.

Unser Gutachten ist Bestandteil des ersten Zuwanderungsberichts der Sachverständigenrats für Zuwanderung und Integration, den sie hier  als Download erhalten. Ebenfalls abrufbar ist der Migrationsbericht 2004 der Bundesregierung.