30.09.2016
C·A·P Home · C·A·P Akademie · Angebote · Aus- und Fortbildung · Trainer(innen)ausbildung
CAP Home

Trainer(innen)ausbildung

Die Akademie Führung & Kompetenz bietet in drei Seminarprogrammen eine TrainerInnenausbildung an. Diese zeichnet sich durch eine Kombination aus Präsenzmodulen, eigener Praxiserfahrung und Supervision aus und wird von der Akademie Führung & Kompetenz zertifiziert. Trainerinnen und Trainer sowie pädagogische Fachkräfte können hier innovative Ansätze und Methoden des Demokratie-Lernens praktisch und theoretisch kennen lernen, um sie dann selbstständig in Ihrem eigenen Arbeitskontext einzusetzen.


Modalitäten

Die Ausbildung umfasst ca. 120 Stunden und beinhaltet das Kennenlernen des jeweiligen Programms aus der Teilnehmerperspektive, die eigenständige Anleitung von Übungen, Praxiserfahrungen im eigenen Arbeitskontext sowie Supervision und Vertiefung. Didaktisch bietet sie eine Mischung aus persönlichem Erleben, eigener Reflexion und theoretischen Inputs zum jeweiligen Konzept.

Der Ausbildungsgang umfasst drei fünftägige, aufeinander aufbauende Module sowie einen Praxisbericht. Der modulare Aufbau erlaubt es Ihnen, selbst zu entscheiden, wo und zu welchem Termin Sie die einzelnen Module belegen. Die Module bauen jedoch aufeinander auf und müssen daher nacheinander belegt werden:

  • Einstiegskurs (Modul 1) zum Kennenlernen des Programms. Nach Abschluss dieses Moduls erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

  • Trainingskurs (Modul 2) zur eigenen Arbeit mit den Programminhalten. Nach Abschluss dieses Moduls erhalten Sie eine Multiplikatorenbestätigung.

  • Praxistransfer (Strukturierter Bericht) zu den Erfahrungen mit dem Programm in einem "Mini-Projekt". Kriterien: Arbeit mit mindestens 8 Teilnehmenden, mit denen Sie aus jedem Themenbereich des Programms eine Übung durchgeführt haben.

  • Zertifikatskurs (Modul 3) zu Supervision und Praxisreflexion. Nach Abschluss dieses Moduls erhalten Sie das Trainer/innen - Zertifikat.

Speziell das dritte Modul hat eine Professionalisierung durch Reflexion des eigenen Selbstverständnisses als Trainer/in zum Ziel. Ausgangspunkt hierfür bilden die Betrachtung der Praxiserfahrungen sowie theoretische Hintergrundinformationen zu Menschenbild und Lerntheorie der Seminarprogramme. Einheiten zu Gruppendynamik und zum Umgang mit Konflikten, den Chancen und Grenzen von Evaluation sowie Möglichkeiten von Akquise und nachhaltiger Implementierung tragen dazu bei, die Umsetzung des Programms in hoher Qualität zu ermöglichen. Die individuellen Erfahrungen der Teilnehmenden bilden dabei den Rahmen für die Schwerpunktsetzung.

Zertifikat

Das dritte Modul schließt mit dem Erwerb des Zertifikats als Trainer/in, welches die Anbindung an die Akademie Führung & Kompetenz sichert. Wir bieten unseren zertifizierten Trainerinnen und Trainern Supervision, Hospitation, neue Methoden und Zusatzmodule zu aktuellen Fragen und Entwicklungen rund um das Programm an. Die zertifizierten Trainerinnen und Trainer werden auf dieser Website namentlich genannt und über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten. Das Trainerzertifikat wird jeweils von der Akademie in Kooperation mit der entsprechenden Ausbildungseinrichtung vergeben und listet die Ausbildungsinhalte detailliert auf.

Die Module werden jeweils in Zusammenarbeit mit unseren Ausbilderinnen und Ausbildern in kooperierenden Bildungseinrichtungen durchgeführt. Die Standards für die Ausbildung werden laufend überprüft und fortgeschrieben.